Aktuelle Nachrichten
SV Schilcher GmbH
 

Dipl. Ing. (FH) Richard Schilcher
 
  Startseite   |   Kontakt   |   Impressum  
Startseite
Aktuelle Nachrichten
Zur Person
Büro
Leistung
Auftragsbearbeitung
Referenzen
Kontakt
Datenschutz
zum LVS Bayern
 
 
     

12.06.2006 -Wasser im Keller

Sachverhalt: Immer häufiger werden die Keller als sog. „Weiße Wanne“ ausgeführt. Durch diese druckwasserdichte Ausführung ist eine Dränung und eine Abdichtung nicht mehr erforderlich. Dennoch dringt Wasser in den Keller ein.

news0038.jpgUrsache
Das anfallende Schicht- und Oberflächenwasser sammelt sich in der ehemaligen Baugrube und kann bei fehlender Dränung nicht abfliesen und staut sich an.

Schaden
Nach langen Regenfällen und bei Schneeschmelze kommt es häufig vor, dass das Wasser über die Kellerfenster in den Keller eindringt.

Vermeidung
Bei bindigen Boden und fehlender Abflussmöglichkeit des Sicker- und Schichtenwassers, muss unter den Kellerfenstern eine umlaufende Entwässerung eingebaut werden. Alternativ können die Kellerlichtschächte druckwasserdicht ausgeführt werden. Die Industrie bietet inzwischen Lichtschächte aus Kunststoff an.


 
  Startseite   |   Kontakt   |   Impressum   |   Archive   |   Login